Konzert der Christuskantorei in der Christuskirche

„Fürchte dich nicht!“

Mehrchörige Motetten von Schütz, Bach und Mendelssohn zum Ewigkeitssonntag

Vokalsolistenensemble und Christuskantorei Freiburg

Melanie Beck, Violoncello
Florian Vogt, Orgelcontinuo
Leitung: Hae-Kyung Jung

Der Toten- und Ewigkeitssonntag markiert das Ende eines Kirchenjahres.  Seit dessen Entwicklung im Mittelalter widmeten sich die liturgischen Lesungen Themen wie dem Jüngsten Gericht oder dem Ende irdischen Lebens, verbunden mit der Hoffnung auf die Auferstehung zum „Ewigen Leben“.

Das aktuelle Programm der Christuskantorei zum Ewigkeitssonntag enthält acht- bis zwölfstimmige Motetten von Heinrich Schütz, Johann Ludwig Bach, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy unter der Leitung der Freiburger Bezirkskantorin Hae-Kyung Jung.

Die Hauptwerke des Programms vom 25. November (Beginn: 17 Uhr) sind die Motetten „Fürchte dich nicht“ und „Komm, Jesu, komm“ von Johann Sebastian Bach.

Dem Chor zur Seite steht ein Vokalensemble, in dem Larissa Bretscher (Sopran), Alexandra Rawohl (Alt), Patrick Siegrist (Tenor) und Daniel Perez (Bass) mitwirken. Die Bassocontinuo-Gruppe bilden Melanie Beck (Violoncello) und Florian Vogt (Orgel). Außer den gesungenen Werken ist noch die G-Dur-Suite für Violoncello von Johann Sebastian Bach zu hören.

Eintrittskarten sind ab 7 bis 20 Euro auf der Website der Christuskantorei (www.christuskantorei.de),  sowie beim BZ-Ticketservice oder direkt im Evang. Stadtkantorat (Tel.: 0761/ 70 789 321) erhältlich.

Die Abendkasse wird um 16 Uhr eröffnet.

Veranstaltungs-Details:

  • Ort:

    Christuskirche
    Maienstraße 3

  • Datum / Veranstalter:

    Datum:
    So, 25.11.2018 um 17 Uhr
    Veranstalter:
    Christuskantorei
    Weitere Informationen: hier