Di, 23.04.2019

Überschäumende Freude in der Brauerei GANTER

Glücklicher kann das Frühjahr nicht beginnen: Zwei Gold- und vier Silbermedaillen bescheren dem Team der Brauerei Ganter derzeit große Freude.

Sechs eingereichte Ganter-Biere wurden bei der renommierten DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft)-Prüfung ausgezeichnet.
In der Kategorie der Craft-Biere holte „Wodan“ erneut eine Goldmedaille, dicht gefolgt von „Magisch Dunkel“ mit Silber. Und noch vier weitere Medaillen gingen in der Kategorie Bier- und Biermischgetränke an die Brauerei Ganter: Gold fürs „Freiburger“ und jeweils Silber an „Pilsner“, „Urtrunk“ und „Export“.

Die DLG-Prüfung gehört zu den anspruchsvollsten Bier-Tests weltweit. Drei Monate lang werden die eingereichten Biere im Labor sowie bei Blindverkostungen bewertet und auf ihre Qualität geprüft. Die wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme an der DLG-Bier-Qualitätsprüfung ist, dass das Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird. Die Reinheit des Geschmacks, Vollmundigkeit, Frische und Geschmacksstabilität sind die wesentlichen Kriterien bei der Untersuchung.

„Die hohen Auszeichnungen für unsere Biere machen uns nicht nur glücklich und stolz, sondern sind der objektive Beweis, dass sie mit besten Rohstoffen nach optimaler Rezeptur gebraut werden“, freut sich Geschäftsführer Detlef Frankenberger.

Autor: Felix Andris
Quelle: Brauerei GANTER
Text: Brauerei GANTER
Foto: Britt Schilling

Zum Bild :
Über die goldenen DLG-Medaillen für die Brauerei Ganter freuen sich der technische Leiter Christoph Krebs (rechts) und Braumeister Lukas Teuber.