So, 06.05.2018

OB-Wahl 2. Wahlgang: Horn bleibt vorn … und wird neuer OB

Der parteilose Martin Horn wird neuer Oberbürgermeister der Stadt Freiburg

Gerade erst wurde Martin Horn zum neuen Oberbürgermeister von Freiburg gewählt – auf der anschließenden Wahlparty wurde er angegriffen und offenbar im Gesicht verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Der neue Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn ist kurz nach seinem Wahlsieg angegriffen und verletzt worden. Der 33-Jährige wurde bei seiner Wahlparty am Sonntagabend attackiert, wie ein Sprecher der Polizei in Freiburg bestätigte.

Ein Tatverdächtiger sei vorläufig festgenommen worden. Hintergründe der Tat seien noch nicht bekannt. Horn habe vom Rettungsdienst behandelt werden müssen, es handele sich um leichte Verletzungen. Nun soll er offenbar in ein Krankenhaus gebracht werden.

Einem Bericht der „Badischen Zeitung“ zufolge wurde Horn von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen, dabei wurde die Brille des Politikers zerstört und ein Zahn ausgeschlagen.

Horn hatte bei der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag gewonnen und wird zum 1. Juli Nachfolger des Grünen-Politikers Dieter Salomon. Dieser zeigte sich schockiert über den Vorfall und wünschte Horn gute Besserung. „Es ist schlimm, dass in unserer Stadt so etwas passiert“

Vorläufiges Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl in Freiburg 06.05.2018

Vorläufiges Endergebnis (2. Wahlgang) nach Auszählung von 198 Bezirken

  • Monika Stein 24,1 %
  • Martin Horn 44,2 %
  • Dieter Salomon 30,7 %
  • Anton Behringer 0,9 %
  • Sonstige 0,1 %

Die Wahlbeteiligung: lag bei 51,7 %.

 

Wahlbeteiligung:  51,7%
Wahl-
berech-
tigte
Wähler
/-innen
Wahl-
beteili-
gung
Stein,
Monika
Horn,
Martin
Dr.
Salomon,
Dieter
Behringer,
Anton
Sonstige
Endergebnis 170.419 88.190 51,7% 21.235
24,1%
38.899
44,2%
27.009
30,7%
796
0,9%
47
0,1%
Bezirk Wahl-
berech-
tigte
Wähler
/-innen
Stein,
Monika
Horn,
Martin
Dr.
Salomon,
Dieter
Behringer,
Anton
Sonstige
Freiburg, Urnenwahl 170.419 65.948 16.710
25,4%
28.843
43,8%
19.677
29,9%
530
0,8%
29
0,0%
Freiburg, Briefwahl 0 22.242 4.525
20,4%
10.056
45,3%
7.332
33,0%
266
1,2%
18
0,1%
111 Altstadt-Mitte 3.155 961 319
33,3%
357
37,3%
277
28,9%
5
0,5%
0
0,0%
112 Altstadt-Ring 2.908 1.021 359
35,3%
392
38,5%
260
25,6%
6
0,6%
0
0,0%
120 Neuburg 3.858 1.334 359
27,0%
515
38,7%
443
33,3%
12
0,9%
1
0,1%
211 Herdern-Süd 4.786 2.075 528
25,6%
822
39,8%
706
34,2%
10
0,5%
0
0,0%
212 Herdern-Nord 4.824 2.016 544
27,1%
738
36,7%
713
35,5%
16
0,8%
0
0,0%
220 Zähringen 7.085 2.740 557
20,4%
1.222
44,7%
927
33,9%
26
1,0%
1
0,0%
231 Brühl-Güterbahnhof 6.948 2.052 554
27,1%
988
48,3%
477
23,3%
27
1,3%
1
0,0%
233 Brühl-Beurbarung 1.888 678 222
32,8%
327
48,3%
119
17,6%
8
1,2%
1
0,1%
240 Hochdorf 4.073 1.261 127
10,1%
680
54,2%
436
34,8%
10
0,8%
1
0,1%
310 Waldsee 4.659 2.061 525
25,5%
779
37,9%
741
36,0%
9
0,4%
2
0,1%
320 Littenweiler 6.074 2.644 653
24,8%
1.068
40,5%
897
34,0%
17
0,6%
1
0,0%
330 Ebnet 2.104 1.007 205
20,4%
384
38,2%
408
40,6%
7
0,7%
0
0,0%
340 Kappel 2.182 991 196
19,8%
408
41,3%
371
37,6%
12
1,2%
1
0,1%
410 Oberau 5.565 2.390 780
32,7%
868
36,4%
722
30,3%
15
0,6%
0
0,0%
421 Oberwiehre 5.424 2.608 788
30,3%
1.029
39,5%
779
29,9%
5
0,2%
1
0,0%
422 Mittelwiehre 3.808 1.822 589
32,4%
658
36,2%
561
30,9%
10
0,6%
0
0,0%
423 Unterwiehre-Nord 4.130 1.802 619
34,4%
613
34,0%
558
31,0%
10
0,6%
1
0,1%
424 Unterwiehre-Süd 5.867 2.362 677
28,7%
907
38,4%
763
32,3%
9
0,4%
3
0,1%
430 Günterstal 1.601 734 127
17,3%
314
42,8%
291
39,7%
1
0,1%
0
0,0%
512 Stühlinger-Escholz 5.189 1.865 692
37,2%
748
40,2%
405
21,8%
12
0,6%
2
0,1%
513 Alt-Stühlinger 6.915 2.409 966
40,2%
884
36,8%
525
21,9%
23
1,0%
3
0,1%
521 Mooswald-West 3.185 1.495 206
13,8%
1.009
67,7%
265
17,8%
10
0,7%
1
0,1%
522 Mooswald-Ost 3.673 1.187 262
22,1%
635
53,7%
276
23,3%
10
0,8%
0
0,0%
531 Betzenh.-Bischof 6.455 2.315 509
22,0%
1.158
50,1%
624
27,0%
17
0,7%
3
0,1%
532 Alt-Betzenhausen 4.283 1.422 211
14,9%
768
54,2%
421
29,7%
17
1,2%
0
0,0%
540 Landwasser 5.149 1.448 180
12,5%
892
61,7%
356
24,6%
17
1,2%
0
0,0%
550 Lehen 2.005 901 148
16,4%
457
50,7%
289
32,1%
7
0,8%
0
0,0%
560 Waltershofen 1.760 741 85
11,5%
343
46,5%
303
41,1%
7
0,9%
0
0,0%
611 Haslach-Egerten 5.428 1.820 617
33,9%
780
42,9%
396
21,8%
25
1,4%
0
0,0%
612 Haslach-Gartenst 6.210 2.059 503
24,5%
1.063
51,8%
462
22,5%
25
1,2%
1
0,0%
614 Haslach-Haid 2.959 914 213
23,4%
448
49,2%
241
26,5%
9
1,0%
0
0,0%
621 St. Georgen-Nord 7.539 3.288 741
22,6%
1.432
43,6%
1.071
32,6%
39
1,2%
2
0,1%
622 St- Georgen-Süd 1.979 924 176
19,1%
392
42,6%
346
37,6%
5
0,5%
1
0,1%
630 Opfingen 3.431 1.400 143
10,2%
703
50,3%
539
38,6%
13
0,9%
0
0,0%
640 Tiengen 2.579 1.047 90
8,6%
560
53,5%
388
37,1%
7
0,7%
1
0,1%
650 Munzingen 2.181 886 77
8,7%
408
46,2%
389
44,1%
9
1,0%
0
0,0%
660 Weingarten 7.231 1.934 403
20,9%
1.077
55,9%
422
21,9%
25
1,3%
0
0,0%
670 Rieselfeld 7.306 3.173 718
22,7%
1.427
45,1%
989
31,2%
33
1,0%
0
0,0%
680 Vauban 4.023 2.161 1.042
48,3%
590
27,3%
521
24,1%
5
0,2%
1
0,0%

Wahlbeteiligung in den Stadtbezirken auf der Basis der im Wahllokal Wahlberechtigten, d.h. ohne Wahlscheininhaber
Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung, Freiburg   Wahlanalysen   email: statistik@stadt.freiburg.de
Autor: Felix Andris
Quelle: verschiedene
Text: Felix Andris
Foto: Grafik BZ – Stadt Freiburg